Häufige Fragen

Startseite » Häufige Fragen

Häufige Fragen zu Google AdWords

Google AdWords – Ihr Konto

Grundsätzlich lohnt sich Werbung via Google AdWords für jeden, der ein Produkt oder eine Dienstleistung anbietet.

Nein, wenn Sie bereits mit Google AdWords werben, werden wir in einem ersten Schritt Ihre Kampagnen, Anzeigengruppen und Anzeigen überprüfen. Anschliessend erhalten Sie weitere Optimierungsvorschläge, so dass Sie noch bessere Resultate erzielen. Eine Erstberatung ist für Sie selbstverständlich kostenlos.

Ja, zu jeder Zeit. Ihr Google AdWords-Konto gehört ganz allein Ihnen. Wir benötigen von Ihnen auch keine Passwörter oder sonst empfindliche Daten. Wir betreuen unsere Kunden über ein dafür separat eingerichtetes Kundencenter-Konto. Das heisst, wir benötigen lediglich Ihre AdWords-Kunden-Nummer und senden Ihnen eine Anfrage. So können wir dann Ihr Konto einsehen, überarbeiten und professionell betreuen.
Sollten Sie unsere Dienste irgendwann nicht mehr benötigen, haben Sie jederzeit die Möglichkeit, die Verbindung zu unserem Kundencenter-Konto zu löschen. Ihr Konto, Ihre Kampagnen, Ihre Anzeigen usw. gehören Ihnen und können auch danach weiter verwendet werden.

Natürlich können Sie Ihr Konto auch selbst betreuen und optimieren. Bedenken Sie jedoch, dass dies mit einem großen zeitlichen Aufwand verbunden ist. Da Google AdWords sehr komplex ist, ist eine professionelle Optimierung und Betreuung ohne fundierte Kenntnisse kaum möglich. Eine professionelle Betreuung durch uns lohnt sich für Sie auch finanziell, da so die Klickpreise tief gehalten und die Conversions maximiert werden können.

Nein. Wir möchten Sie nicht durch Versprechen oder langfristige Verträge an uns binden, sondern durch professionelle Leistungen. Daher sind jegliche Verträge immer auf Ende eines Monats kündbar. Die Kündigung muss bis spätestens dem letzten Tag des Monats bei uns schriftlich per E-Mail oder per Post eingegangen sein.

Google AdWords – Kosten & Budget

Informationen über unsere Preisgestaltung erfahren Sie hier.

Das ist pauschal leider nicht zu beantworten, da jeder Kunde individuell ist und seine eigenen Ziele hat. Dabei kommt es natürlich auch immer darauf an, wie hoch Ihr gesetztes Werbebudget ist und wie viele verschiedene Produkte und Dienstleistungen Sie anbieten möchten.
Nehmen wir folgendes Beispiel: eine Fahrschule mit einem Fahrlehrer, welcher ca. 40 Stunden pro Woche arbeitet, kommt viel schneller an seine Grenzen und benötigt daher nur ein eher kleineres Google AdWords-Konto mit ein paar wenigen Kampagnen als beispielsweise ein großer Online-Shop, der 10’000 verschiedene Produkte anbietet.

Diese Frage kann pauschal nicht beantwortet werden. Ein Klick kann zwischen wenigen Rappen und teilweise bis zu Fr. 15.- oder sogar Fr. 20.- kosten. Es kommt dabei einerseits sehr stark auf Ihre Branche an. Vor allem für Kreditunternehmen und Banken sind die Klicks sehr teuer. Durchschnittlich sollten Sie mit einem Klickpreis (Cost-per-Click) von ca. Fr. 1.- bis Fr. 1.50 rechnen.
Andererseits kommt es ebenfalls darauf an, wie groß die Konkurrenz für das entsprechende Keyword ist. Für eher weitläufige Keywords sind die Klickpreise und die Konkurrenz eher grösser als für spezifischere Keywords, bei denen ein Klick meist nur wenige Rappen kostet.
Ihr Vorteil liegt allerdings darin, dass Sie jeweils angeben können, wie viel sie für einen Klick maximal bereit sind auszugeben. Google entscheidet das nicht von sich aus. Sie haben also die volle Kostenkontrolle.

Google AdWords – Technisches

Nicht viel. Ein aktives Google-Konto und Ihre eigene Website genügt.
Wenn Sie noch über kein Google-Konto verfügen, können Sie das hier ändern. Die Registrierung ist kostenlos.
Wenn Sie noch über keine eigene Website verfügen, kontaktieren Sie uns. Gerne helfen wir Ihnen auch in diesem Bereich weiter.

Es stimmt, dass in der heutigen Zeit im Internet eine Sättigung von Werbung vorliegt. Nichts ist nerviger als Pop-Up-Fenster von Werbung, die kaum interessiert und vom relevanten Inhalt der eigentlichen Website abhält.
Google AdWords fährt auf einer ganz anderen Schiene. Die Werbung wird nur angezeigt, wenn sie für den Nutzer auch tatsächlich relevant ist. Dies geschieht einerseits über die Suchergebnisseite, nachdem der Nutzer ein Keyword eingegeben hat. Daher wird er auch an Ihrer Werbeanzeige interessiert sein. So verläuft das Suchmaschinenmarketing von Google AdWords.
Ähnlich ist es beim Displaynetzwerk, in dem Sie entweder mit Text- oder Bildanzeigen werben. Wo diese Bild- und Textanzeigen erscheinen, können Sie im AdWords-Konto selber bestimmen. Wäre es zum Beispiel nicht toll, wenn Sie in einem Forum für Autozubehör Ihre Anzeige für Ihren Onlineshop über Autozubehör schalten könnten?
Oder sehen Sie sich das Ganze mal aus der Sicht von Google an. Wieso sollte Google Werbeanzeigen generieren, die mit größter Wahrscheinlichkeit nicht angeklickt wird und kaum jemanden interessiert? Denn Google AdWords läuft auf Erfolgsbasis. Google verlangt nur etwas, wenn die Anzeige angeklickt wird. Daher ist es für Google wichtig, dass nur Anzeigen geschaltet werden, die den jeweiligen Nutzer interessieren.

Google AdWords zieht dabei mehrere Faktoren herbei. Einerseits kommt es darauf an, wie viel Sie bereit sind für einen Klick zu bezahlen. Andererseits kommt es darauf an, wie hoch Ihr Qualitätsfaktor für das jeweilige Keyword ist. Der Qualitätsfaktor bestimmt wie relevant die Anzeige in Verbindung mit Ihrer Zielseite für den Nutzer ist.
Wenn Ihr AdWords-Konto mit allen Kampagnen, Anzeigengruppen und Keywords professionell optimiert ist, können Sie oftmals davon ausgehen, dass Sie für einen Klick weniger bezahlen als Ihre Konkurrenten, dennoch mit Ihrer Anzeige weiter oben erscheinen.

Mit Google AdWords erhalten Sie viel schneller eine Top-Positionierung bei Google. Bedenken Sie, dass eine professionelle Suchmaschinenoptimierung (SEO) nicht von heute auf morgen greift. Bis Sie da jeweils auf den vorderen Plätzen sind, vergehen nicht selten Monate oder sogar Jahre. Mit Google AdWords sind Sie zudem jederzeit sehr flexibel. Bei jedem Keyword wird ein maximales CPC-Gebot angegeben, mit welchem man mehr oder weniger den gewünschten Platz der Anzeige bestimmen kann.

Wurde Ihre Frage nicht beantwortet oder wünschen Sie eine kostenlose und unverbindliche Offerte? Dann schreiben Sie uns.