AdWords für Start-Ups

Startseite » Dienstleistungen » AdWords für Start-Ups

Eine tolle und innovative Geschäftsidee, die Rechtsform des Unternehmens ist gewählt und die Firma wurde gegründet. Voller Tatendrang, die eigenen Ziele und Träume zu verwirklichen, gehen viele neue Unternehmer ans Werk und unterschätzen oft den wichtigsten Punkt: das Marketing. Ohne geeignete Marketingziele und -strategien können sich viele Unternehmen im heutigen Markt nicht oder nicht sehr lange halten. Mit einem schlechten Marketingkonzept geht die Firma unter, bevor der Traum der Selbständigkeit überhaupt so richtig begonnen hat. Daher ist bereits beim Erstellen des Businessplans wichtig, sich mit den Gedanken des Marketings zu befassen.

Start-Ups Google AdWords

Hallo – da sind wir

Zu Beginn Ihrer Geschäftstätigkeit kennt Sie nahezu niemand, außer Ihre Freunde und Ihre Bekannten. Der Rest der Welt hat von Ihrem Unternehmen noch nie etwas gehört. Es gilt, das so schnell wie möglich zu ändern, aber wie?
Start-Ups haben zu Beginn selten ein großzügiges Budget zur Verfügung. Daher ist es wichtig, gleich am Anfang die richtigen Marketingkanäle zu wählen. Wer da versagt, gerät schnell in finanzielle Schwierigkeiten. Um die richtigen Marketingkanäle sowohl offline als auch online zu wählen, ist eine genaue Zielgruppenanalyse notwendig. Sie müssen sich im Klaren sein, wie und wo Sie Ihre Zielgruppe erreichen. Nachfolgend ein paar Marketingkanäle und deren Vor- und Nachteile:

Marketingkanäle Offline

Für Branding-Zwecke ist ein Zeitungsinserat eigentlich sehr gut geeignet. Je nach Zeitung erhalten Sie eine sehr grosse Reichweite. Allerdings ist auch der Streuverlust sehr groß. Zudem zeigt eine einmalige Anzeige wenig Wirkung. Die Anzeige muss mehrmals gebucht werden um den Lesern in Erinnerung zu bleiben. Die Kosten können dabei schnell im vierstelligen oder gar im fünfstelligen Bereich liegen. Daher kommt für die meisten Start-Ups eine groß angelegte Zeitungskampagne nicht in Frage.

Mal ganz ehrlich – wenn Sie zu Hause Ihren Briefkasten leeren, lesen Sie alle Werbeflyer? Die meisten Flyer fliegen ungelesen ins Altpapier. Zudem ist das Erstellen eines professionellen Flyers nicht gerade günstig. Die Kosten für das Verteilen der Flyer kann auch recht teuer werden. Außerdem sind sehr viele Briefkästen mit “Bitte keine Werbung” beschriftet.

Hier ist es ähnlich wie bei den Flyern. Es entstehen hohe Kosten für die Planung und Gestaltung der Plakate. Außerdem wirken Plakate nur an stark frequentierten Orten und dort einen Platz zu mieten geht ganz schön ins Geld. Die weniger frequentierten Orte sind zwar günstiger zu haben, aber was nützt das, wenn niemand Ihre Werbung sieht?

Weiterempfehlung ist selbstverständlich der beste und gleichzeitig günstigste Werbekanal. Zufriedene Kunden empfehlen Ihr Unternehmen gerne weiter. Natürlich nützt Ihnen das zu Beginn Ihrer Selbständigkeit wenig, da Sie ja noch keine oder nur sehr wenige Kunden haben. Das Ziel soll es sein, möglichst viele Kunden über Weiterempfehlungen zu erhalten. So können Sie die Marketingkosten massiv senken.

Sofern Sie ein neues Produkt entwickelt oder eine spannende Story über Ihr Start-Ups zu erzählen haben, ist die klassische PR eine gute Möglichkeit um an die Öffentlichkeit zu treten. Sie können PR-Texte selbst verfassen oder sich von Journalisten interviewen lassen. Seien Sie aber vorsichtig; mit ungenauen Formulierungen oder falschen Ansprachen können Sie es sich mit Ihrer zukünftigen Kundschaft gleich so richtig verderben.

Marketingkanäle Online

Sehr viele Menschen googlen mittlerweile nach Informationen, Produkten oder Dienstleistungen. Um bei Google gefunden zu werden sind Optimierungsmaßnahmen im Bereich SEO sehr hilfreich.
Über die Suchmaschinenoptimierung wurden schon unzählige Bücher und Blogs geschrieben. Das zeigt, dass dieses Thema keinesfalls zu missachten ist.
Wenn Sie Tipps und Hilfe im Bereich der Suchmaschinenoptimierung benötigen, stehen wir Ihnen gerne zur Seite.

Content ist nichts anderes als Ihre gesamten Inhalte auf Ihrer Website. Ihre Inhalte müssen die Besucher fesseln und ihnen einen Mehrwert bieten. Achten Sie besonders darauf, welche Informationen für Ihre potentiellen Kunden besonders relevant sind und verfassen Sie einzigartigen Content.

Facebook, Twitter und wie sie alle heissen sind in aller Munde. Einerseits haben Sie die Möglichkeit für Ihr Unternehmen eine eigene Facebook-Seite zu erstellen und Aktuelles immer zu posten. Ihre Fans mögen es, mehr über Ihr Unternehmen und Ihre Fortschritte zu erfahren. Der Nachteil liegt jedoch darin, dass der Arbeitsaufwand relativ hoch ist. Posts sollten regelmäßig stattfinden und einen Mehrwert bieten. Langweilige und überflüssige Posts bewirken eher das Gegenteil.
Auf der anderen Seite sind die Facebook-Ads nicht zu verachten. Damit können Sie Ihre Zielgruppe in speziellen Anzeigen erreichen.

Dabei handelt es sich um eine relativ kostengünstige Werbeform, indem Sie Ihren Kunden regelmäßig Newsletter senden, in dem Sie sie über aktuelle Begebenheiten informieren. Zu Beginn Ihrer Selbständigkeit ist das aber eher schwierig, da Sie noch keine E-Mailadressen von Besuchern zur Hand haben. Daher ist es wichtig, falls Sie sich unter anderem für diese Werbeform entscheiden, den Besuchern den Mehrwert Ihres Newsletters vor Augen zu führen um möglichst viele Newsletter-Anmeldungen zu erhalten. Einen Newsletter für  ca. 10 Personen bringt da sehr wenig.

Google AdWords für Start-Ups

Der interessanteste und in den meisten Fällen der schnellste Weg um sein Unternehmen bekannt zu machen und neue Kunden zu generieren ist Google AdWords. Google AdWords sind bezahlte Werbeanzeigen auf der Suchergebnisliste – die immer dann geschaltet werden, wenn ein Nutzer aktiv nach Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung sucht – oder in den über 2 Millionen Partner-Websites von Google. Die Möglichkeiten bei Google Werbung zu schalten und so auf das eigene Unternehmen und seine Produkte aufmerksam zu machen, sind nahezu grenzenlos.
Vielerorts wird geraten, die AdWords-Kampagnen aus Kostengründen zunächst selbst zu erstellen und zu optimieren. Davon können wir in Ihrem eigenen Interesse nur abraten. Google AdWords ist extrem umfangreich und teilweise sehr komplex. Ohne fundierte Kenntnisse und ohne Zielorientierung verbraten Sie Ihr Werbe-Budget.

Unser Angebot für Sie

Als reine AdWords-Agentur haben wir uns auf kleine bis mittlere KMUs, insbesondere auch auf Start-Ups spezialisiert. Es bereitet uns jeden Tag große Freude, junge Unternehmen auf ihrem Weg zum Erfolg begleiten zu dürfen.
Wie bei anderen Agenturen üblich, verlangen wir keine Mindestpreise. Sie bezahlen lediglich für die tatsächlich errichteten Arbeiten und natürlich zusätzlich für die Werbekosten, die Sie bei Google direkt bezahlen.
Sofern Sie Ihr Unternehmen innerhalb den letzten 12 Monaten gegründet haben, erhalten Sie attraktive Rabatte auf unsere Leistungen.

Lassen Sie sich jetzt kostenlos von uns beraten und schon morgen könnten Sie Ihre ersten Kunden empfangen.